+ 49 (0)800 1610196 info@vfa-bonn.de
Weiterbildung

Praxisanleitung in der Altenpflege (berufsbegleitend)

gem. Standard zur beruflichpädagogischen Weiterbildung zur Praxisanleitung in der Altenpflege in NRW

BERUFSPROFIL

Die Weiterbildung zum/zur Praxisanleiter/-in in den Pflegeberufen richtet sich an Mitarbeiter/-innen mit pflegerischer Ausbildung und Berufserfahrung in der Pflege. Sie begleiten und unterstützen die Pflegeschüler/-innen pädagogisch und didaktisch in der praktischen Ausbildung im Unternehmen.

Die Anleitung und Einarbeitung von neuen Mitarbeitern/-innen und Auszubildenden sind zwei wesentliche Bausteine der Personal- und Organisationsentwicklung der Unternehmen. Zudem wird der Anleitung im Altenpflegegesetz in § 4 Abs. 3 und im Krankenpflegegesetz in § 4 Abs. 5 mit derselben Wortwahl eine wichtige Rolle in der Ausbildung zugewiesen.

Die Anforderungen an Praxisanleiter werden sich ab dem 01.01.2020 ändern. Die bis zum 31.12.2019 erlangten Qualifikationen werden den neuen berufspädagogischen Zusatzqualifikationen gleichgestellt.

Zielgruppe

Diese Weiterbildung richtet sich an

N

Pflegefachkräfte mit mindestens 2-jähriger Berufserfahrung in der Altenpflege

Inhalt

N
Das Lernfeld Praxis analysieren
N
Individuelles Lernen im Arbeitsalltag ermöglichen und den Anleiterprozess durchführen
N
Den Arbeitsplatz als Lernort nutzen und gestalten
N
Beurteilen und bewerten des Ausbildungsgeschehens und des Schülers/ der Schülerin
N
40 Stunden Praxis mit konkreter überprüfbarer Anleitungssituation eines Schülers/ einer Schülerin in der Praxis
Aufbaukurs Fachwirt

Umfang/Dauer

N
200 Unterrichtseinheiten
N
40 Stunden praktische Anleitung

 

Abschluss

Sie erhalten ein Zertifikat des VFA „Verein zur Förderung der Altenpflege und sozialer Angelegenheiten“ mit einem detaillierten Nachweis der erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten, nach erfolgreicher Prüfung und Abschlusskolloquium.

Veranstaltungsort Euskirchen

Verein zur Förderung der Altenpflege
und sozialer Angelegenheiten e. V.
Rudolf-Diesel-Straße 1
53879 Euskirchen
Telefon: 02251 14650
Fax: 02251 1465 12
Kostenlose Hotline 0800 1610196

Termine:
08.07.2019 – 06.12.2019
Weitere Termine auf Anfrage

Gebühr

Die Kosten für die Fortbildung betragen 1.000,00.-€ (inkl. MwSt.) Mit Erfüllung der jeweiligen Voraussetzungen erhalten Sie einen Bildungscheck oder einen Prämiengutschein des Landes Nordrhein-Westfalen, einen Quali-Check des Landes Rheinland-Pfalz, einen Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit oder des Jobcenters.

„Ihr Erfolg ist unser Ziel!“

Ursula Zimmer-Hartmann, Geschäftsführung

Sie wünschen eine Beratung?

Füllen Sie das Formular aus und wir melden uns bei Ihnen. Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben

Haben Sie noch Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Telefon: 0800 1610196